[Diese Seite ist Teil der Homepage www.mein-dortmund.de]

Dortmund, Körner Hellweg


[Foto:koerner-hellweg.jpg]
[Foto:koerner-hellweg.jpg] [Foto:koerner-hellweg.jpg]

Bei einer Fahrt über den Körner Hellweg ist kein Übergang zu den benachbarten Ortsteilen, der Dortmunder Innenstadt im Westen und dem Nachbarort Dortmund-Wambel im Westen, festzustellen. So sehr sind die verschiedenen Vororte hier bereits zusammengewachsen. Erst weiter östlich, nach Durchquerung von Dortmund-Brackel, findet man wieder Freiflächen zwischen den Stadtteilen.

In den Gemarkungen des amtlichen Katasters gibt es kein "Körne". Statt dessen befinden sich hier Fluren, die zur Gemarkung Dortmund gehören. Dies liegt aber nicht etwa daran, daß Körne eine nachträglich errichtete Trabantenstadt (wie z.B. Scharnhorst) wäre. Tatsächlich ist die erste urkundliche Erwähnung von Körne datiert auf den 9. Februar 989.

Doch von den zahlreichen Eingemeindungen, mit denen sich Dortmund im 20. Jahrhundert auf seine heutige Größe ausdehnte, war Körne (Eingemeindung am 1. April 1905) mit Abstand die erste. Und offensichtlich wurde Körne derart nach Dortmund einverleibt, daß es von Amts wegen keine Unterscheidung zwischen Dortmund und Körne mehr gibt.

Vor der Eingemeindung gehörte Körne zum Amt Brackel, das noch bis 1928 bestand. Mit Beginn der Industriealisierung rückte Körne in der Blickfeld der Dortmunder Ratsherren, die Freiflächen für Industrie- und Wohnungsbauprojekte suchten. Ab 1901 wurde über die Eingemeindung verhandelt, am 23. Juni 1904 schließlich ein Vertrag zwischen dem Dortmunder Oberbürgermeister und dem Körner Gemeindevorsteher unterzeichnet.

Die Einigung zwischen den Stadt Dortmund und der Gemeinde Körne betraf auch direkt den Körner Hellweg: Die Stadt Dortmund verpflichtete sich, den Körner Hellweg genauso auszubauen wie die Kaiserstraße in Dortmund. Dies bedeutete insbesondere, daß der Körner Hellweg eine Kanalisation bekam und mit Straßenbeleuchtung ausgestattet wurde.

[Foto:koerner-hellweg.jpg]
[Foto:koerner-hellweg.jpg] [Foto:koerner-hellweg.jpg]
[Foto:koerner-hellweg.jpg] [Foto:koerner-hellweg.jpg]
[Foto:koerner-hellweg.jpg]

Auch die Straßenbahnverbindung durch Körne kann auf eine lange Geschichte zurückblicken: Bereits 1898 eröffnete die städtische Dortmunder Straßenbahngesellschaft die Strecke nach Körne. Dies war nach Hörde (1881) der zweite Ort außerhalb Dortmunds, der von der städtischen Straßenbahn angefahren wurde. Vielleicht war der Gedanke an eine baldige Eingemeindung ein Grund dafür?

Im Jahr 1906, also nach der Eingemeindung Körnes, aber weit vor der Eingemeindung weiterer Orte, eröffnete die Straßenbahngesellschaft des Landkreises Dortmund eine Strecke auf dem Hellweg von Körne über Asseln und Wickede nach Unna.

Dortmund-Körne war also die Nahtstelle zwischen der städtischen Straßenbahn und der Straßenbahn des Landkreises. Und da beide Gesellschaften auf ihre Eigenständigkeit bedacht waren, musste man hier tatsächlich umsteigen.

Dies änderte sich erst 1914, als weitere Eingemeindungen begannen. Am 30. Juni 1914 wurde die Straßenbahngesellschaft des Landkreises Dortmund von der städtischen Dortmunder Straßenbahngesellschaft aufgekauft. Ab diesem Tag war Körne nur noch einer von mehreren Orten entlang der Straßenbahnlinie 11, die vom Dortmunder Hauptbahnhof bis zum Bahnhof Unna fuhr (die Verbindung von Dortmund-Wickede nach Unna wurde 1965 stillgelegt).

[Foto:koerner-hellweg.jpg]
[Foto:koerner-hellweg.jpg]
[Foto:koerner-hellweg.jpg]

Bild oben: Kraftfahrzeugverkehr im Ortskern von Dortmund-Körne.

Bild rechts: Am Ortsausgang Richtung Wambel befindet sich am Körner Hellweg eine größere Wache der Dortmunder Polizei.

Sie gehört zur Polizeiinspektion 4, die den gesamten Dortmunder Südosten abdeckt.

[Foto:koerner-hellweg.jpg]
[Foto:koerner-hellweg.jpg] [Foto:koerner-hellweg.jpg]
[Foto:koerner-hellweg.jpg]


— Webseite teilen oder weiterempfehlen — — Werbung ansehen —
facebookgoogle-plustwitterredditpinteresttumblrxinglinkedine-mail
— Link-Adresse kopieren —
— Es gibt noch keine Diskussion zu dieser Seite —
— Neuigkeiten abonnieren —
Auf Facebook folgenAuf Twitter folgen
 

[Foto:koerner-hellweg.jpg]


[Abrufstatistik]  Nach oben  Homepage  Impressum & Copyright

  Adresse zum Setzen eines Links: http://www.netzwerk-dortmund.de/koerner-hellweg.html