[Diese Seite ist Teil der Homepage www.mein-dortmund.de]

Dortmund, Wickeder Hellweg


[Foto:wickeder-hellweg.jpg]

Auch Dortmund-Wickede ist ein typisches Haufendorf entlang des Hellwegs, der hier Wickeder Hellweg heißt. Die erste Erwähnung Wickedes wird um das Jahr 1220 datiert. Wickede soll im Mittelalter eines der größeren Dörfer entlang des Hellweg gewesen sein. Dies ist z.B. dadurch belegt, daß das Schatzbuch der Grafschaft Mark für das Jahr 1486 die solze Zahl von 57 bäuerlichen Besitztümern auflistet, für die erhebliche Steuersätze gezahlt wurden.

Der Wickeder Hellweg ist auch heute noch die Hauptverkehrsader durch den Ort.

[Foto:wickeder-hellweg.jpg]
[Foto:wickeder-hellweg.jpg] [Foto:wickeder-hellweg.jpg]
[Foto:wickeder-hellweg.jpg]
[Foto:wickeder-hellweg.jpg]
[Foto:wickeder-hellweg.jpg] [Foto:wickeder-hellweg.jpg]

Wie auf dem Asselner Hellweg fährt auch auf dem Wickeder Hellweg die Straßenbahn eingleisig mit Ausweichen.

Bemerkenswert ist eine Ausweiche mit Stumpfgleis am alten Postamt. Nicht alle Straßenbahnen fahren bis zum Ende der Schienenstrecke am Wickeder bahnhof durch, sondern einige enden auch am Wickeder Postamt.

Zwar wären bis zum Bahnhof nur noch 2 Minuten Fahrzeit, jedoch befindet sich am Wickeder Bahnhof keine Ausweiche für die Straßenbahn, sondern die Strecke endet dort eingleisig.

Deshalb verkehrt bei einem 10-Minuten-Takt auf der Strecke nur jede zweite Straßenbahn bis zum Bahnhof, die übrigen enden an der Haltestelle Wickede Post. Zu den verkehrsschwachen Zeiten fahren alle Straßenbahnen bis zum Bahnhof durch.

Die bis zum Bahnhof fahrenden Wagen halten nicht an der Haltestelle Wickede Post, weil das geradeaus durchlaufende Gleis hier keine zum Ein- und Aussteigen von Fahrgästen geeignete Position hat.

Die Photos rechts und unten zeigen die Haltestelle Wickede Post.

[Foto:wickede-endstelle-post.jpg]
[Foto:wickede-endstelle-post.jpg]
[Foto:wickede-endstelle-post.jpg]
[Foto:wickeder-hellweg.jpg] [Foto:wickeder-hellweg.jpg]

An der Kreuzung mit der Zeche-Norm-Straße verliert der Wickeder Hellweg seine Bedeutung als Hauptverkehrsstraße.

Denn Ende der 1990er-Jahre wurde die Verkehrsführung im Bereich des Wickeder Bahnhof geändert, indem man die Zeche-Norm-Straße vom Flughafen bis zum Hellweg gelegt und den Bahnübergang am Bahnhof Wickede abgebaut hat.

So führt der Wickeder Hellweg heute nur noch für Fußgänger geradeaus weiter Richtung Unna. Der Kfz-Verkehr muß dagegen nach rechts in die Zeche-Norm-Straße abbiegen, die die Eisenbahnstrecke unterquert. Danach geht es dann auf der anderen Seiten der Bahnlinie weiter Richtung Unna.

Im Bereich des Bahnhofs, wo der Wickeder Hellweg im spitzen Winkel mit der Eisenbahnstrecke (die heute von der S-Bahn-Linie S4 befahren wird) zusammentrifft, ist der Wickeder Hellweg deshalb ungewohnt ruhig.

[Foto:bahnhof-wickede.jpg]
[Foto:bahnhof-wickede.jpg]


[Abrufstatistik]  Nach oben  Homepage  Impressum & Copyright